Herzlich Willkommen im Rumphorstviertel

Verein Rumphorstviertel e.V. gegründet

Die Mitglieder der Nachbarschaftsinitiative Rumphorstviertel setzen sich bereits seit Jahren für die Pflege der nachbarschaftlichen und sozialen Kontakte der Bewohner*innen im Quartier ein und fördern zudem das bürgerschaftliche Engagement von Interessierten und Ehrenamtlichen. In der Gründungsversammlung am 30.04.2021 wurde nun der Verein Rumphorstviertel e.V. gegründet. Der neu gegründete Verein schafft zum einen eine Anlauf- und Begegnunsstelle für Jung und Alt und setzt seine regelmäßigen Angeboten in den Bereichen Gesundheit, Freizeit, Kunst, Kultur und Umwelt fort. Er möchte zum anderen Menschen, welche dieses Ziel unterstützen, zur Mitarbeit gewinnen.

In den Vorstand wurden gewählt: Wolfgang Bensberg (1.Vorsitzender), Andreas Artmann (2. Vorsitzender), Frank Hermanns (Kassenführer) und Achim Hieronymus (Beirat). Die ersten Wochen der Vereinstätigkeit waren geprägt von rechtlichen und organisatorischen Aufgaben. Inzwischen ist der Verein ins Vereinsregister notariell eingetragen und es liegt eine positive Entscheidung über die Gemeinnützigkeit seitens des Finanzamtes Münster vor. Nach Ausscheiden des 2. Vorsitzenden ist ein neues Mitglied in der Funktion als Beirat gewählt.

Die Satzung kann hier auf der Homepage des Vereins www.Rumphorstviertel.de unter „Mitglied werden“ eingesehen werden.

Ein großes Anliegen der ehrenamtlichen Mitglieder ist es, die in der Vergangenheit gut besuchten Angebote unter den Einschränkungen durch Corona wieder ins Leben zu erwecken. So hat bereits dreimal, erstmals am 12.07.2021, das Sonntags-Cafe in der Thomas-Morus-Gemeinde stattgefunden. Die nächsten Termine können auf der Homeage bzw. im Newsletter eingesehen werden. Regelmäßige Quartiersspaziergänge kommen hinzu sowie die Besichtigung des Projektes „Rote Rübe“ und ein stadtgeschichtlicher Rundgang.

Auch hat sich der Verein der Fahrradwerkstatt an der Sibeliusstraße angenommen. Hier werden Fahrräder aus einem Fundus gemeinsam mit den späteren Nutzer:innen groß und klein fahrtüchtig gemacht. Dieses Angebot richtet sich besonders an Menschen im Viertel, die in prekären Lebenssituationen sind. Ein guter Anknüpfungsort fürs Ankommen im Viertel und in Münster.

Neu ist der monatliche Stammtisch und der Newsletter.

Ziel war auch die Weiterentwicklung von Angeboten, die virtuell oder in freier Natur stattfinden können (Lauftreff, Boul-Spiel) oder mit anderen Vereinen organisiert werden können. Denn der Verein, der zuvor im „Rumpelstübchen“ des ehemaligen Kiosks an der Mecklenburger Straße einen festen Treffpunkt hatte, sucht nach Räumlichkeiten für Treffen mit Nachbarn und der Projektgruppen.

Wir freuen uns über jeden Hinweis oder Informationen über die Nutzung eines Raumes möglichst im Viertel.

Wolfgang Bensberg

Der Vorstand

Mitgliedschaft beantragen

Nachbarn und Interessierte, die sich engagieren wollen und Mitglied werden wollen, können hier die Mitgliedschaft beantragen. Oder das PDF-Dokument „Aufnahmeantrag“ unter „Mitglied werden“ herunterladen. Das Formular bitte ausfüllen und mit mindestens zwei Unterschriften für den Antrag und die Datenschutzerklärung versehen. Es erleichtert die Arbeit des Vereins sehr, wenn das künftige Mitglied auch von der Möglichkeit des SEPA-Lastschriftverfahrens Gebrauch macht. Dazu ist dann die Seite SEPA-Lastschriftverfahren auszufüllen. Das Formular befindet sich hier. Den Antrag dann an den 1. Vorsitzenden Wolfgang Bensberg, Greifswaldweg 5, 48147 Münster senden.

Wechsel im Vorstand

Der 2. Vorsitzende hat seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen zum 30.09.2021 beendet. Der Vorstand hat in der Sitzung vom 03.11.2021 das Mitglied Christel Weichelt in den Vorstand mit der Funktion als Beirat gewählt. Die Funktion des 2. Vorsitzenden bleibt unbesetzt. Die Aufgaben werden von den übrigen Vorstandsmitgliedern übernommen bis ein neuer Vorstand in der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt wird.